Iris Bouhra – Freie Autorin

Themen

Für einen gläubigen Muslim hat die Religion hohe Alltagsrelevanz. Sie durchzieht sein gesamtes Leben, soziale und familiäre Strukturen werden stark von dem „sozialen System Islam“ geprägt.

Folgende Themen können Inhalt einer Beratung bzw. einer Schulung sein:

I. Historische Grundlagen:

  • Die Welt, in die der Islam kam
  • Abraham und Jesus im Koran
  • Leben und Wirken des Propheten Muhammad

II. Religiöse Grundlagen:

  • Aufbau von Koran und Hadith – Inhalte der religiösen Quellen
  • Was beinhaltet die Scharia?
  • Das islamische Schisma: Sunniten und Schiiten
  • Weitere religiöse Abspaltungen: z.B. die Ahmadiyya

III. Religiöse Alltagspraxis:

  • Gottesdienstbegriff – rituelle Reinheit – Sünde
  • Die fünf Säulen bilden die Glaubenspraxis
  • Islamischer Kalender: Feste und Feiertage

IV. Soziales Leben in Familie und Gesellschaft

  • Die Bedeutung von Ehe und Familie, Heirat und Scheidung
  • Frauenrolle – Männerrolle (z.B. Ehre, weibliche Verhüllung)
  • Kindererziehung und Familienbeziehungen
  • Brüder – Nachbarn – Gäste (Bedeutung)

V. Islam/Muslime in Deutschland

  • Erste Muslime in Deutschland
  • Moscheevereine und islamische Dachverbände
  • Islamische Bestattung

VI. Besonderheiten, die es in der Alten- und Krankenpflege zu beachten gilt

 

VII. Sozialisation in einer überwiegend islamisch-patriarchalisch geprägten Gesellschaft

  • Der Islam als prägende Sozialordnung
  • Das islamische Werte- und Normensystem
  • (Bedeutung von Ehe, Familie, Kindererziehung, Rolle der Frau u. a.)